Kategorien:
CRM-ToolProduktivitätZusammenarbeit

Dieser Beitrag wurde geschrieben von David Jiménez

Ein CRM (Customer Relationship Management) ist ein Konzept, das sich durchgesetzt hat. Aber weißt du wirklich, was es ist? Hier sind 5 gute Gründe, die Ihnen hoffentlich zu denken geben werden, wenn Sie über ein CRM-Projekt nachdenken, egal ob Sie ein großes Unternehmen oder ein KMU sind.

1. Haben Sie einen 360°-Blick auf Ihre Kunden

Ihre Kunden nutzen viele Kommunikationskanäle: Telefon, Briefe, E-Mails, soziale Netzwerke, Agenturbesuche…. Und Sie tun dasselbe, um sie zu kontaktieren. Dies wird als Multichannel-Kommunikation bezeichnet. Hinter all diesen Berührungspunkten verbirgt sich jedoch nur ein einziger Kunde. Man muss diese Person perfekt identifizieren, um ihre Geschichte und Bedürfnisse zu kennen. Die CRM-Software hilft Ihnen, alle diese Informationen in einem einzigen Kundendatensatz zusammenzufassen.

2. Befriedigen Sie Ihre Kunden

Sobald Sie Ihren Kunden identifiziert haben, wird es für Sie einfacher sein, ihn zu verstehen und zufrieden zu stellen. Das Ziel? Bieten Sie Ihren Kunden Produkte an, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Und wie könnten wir noch weiter gehen? Das CRM ermöglicht es Ihnen auch, ergänzende Produkte (Up- oder Cross-Selling) anzubieten. So begleitet Sie die CRM-Software bei der Umsetzung und Überwachung von Marketing- und Handelsaktionen: Massen-E-Mails versenden, Kunden zu einer Veranstaltung einladen, etc. Ein weiterer Vorteil eines CRM: Dies ist möglich, um nur einen bestimmten Teil Ihrer Datenbank zu erfassen, der durch Filter identifiziert wird, die Sie vordefiniert haben. Dies ist ideal, um Ihre Kundenbeziehung individuell anzupassen.

3. Verbessern Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter

Ein CRM spart Ihnen Zeit, indem es den Austausch mit Kunden und Interessenten zentralisiert. So können beispielsweise Ihre Außendienstmitarbeiter ihr Geschäftsportfolio, ihren Kalender, ihre Handelspipeline…. Das CRM ermöglicht auch die Automatisierung bestimmter Aufgaben (z.B. Workflows, Zeitoptimierung zwischen 2 Terminen), so dass sich die Benutzer auf diejenigen mit höherer Wertschöpfung konzentrieren können. Parallel dazu hat das Managementteam Zugriff auf Dashboards, um eine globale und strategische Vision des Unternehmens zu erhalten. Und als Bonus: Wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, werden alle Daten im CRM gespeichert und es gehen keine Informationen verloren.

4. Passen Sie Ihre Art und Weise, Geschäfte zu tätigen, an

Wie Sie wissen, ändern sich die Trends in Ihrer Branche schnell. Um weiterhin erfolgreich zu sein, ist es wichtig, sich der Herausforderung der digitalen Transformation zu stellen. Um Ihren Übergang erfolgreich zu gestalten, statten Sie sich mit den richtigen Werkzeugen aus. Ein an Ihre zukünftigen Bedürfnisse angepasstes CRM ist eines dieser Werkzeuge. Dennoch sollten wir bedenken, dass ein CRM-Projekt eine Veränderung Ihrer Unternehmenskultur mit sich bringt und dass die Unterstützung von Veränderungen unerlässlich ist.

5. Haben Sie eine modulierbare und personalisierte Lösung

Vergessen Sie Ihre unverdaulichen Excel-Tabellen. Übrigens, erinnerst du dich immer daran, wo die neueste Version ist? Autsch, das ist eine knifflige Frage! Diese Befragung ist dank einer Customer Relationship Management Software abgeschlossen. Und noch besser: Wählen Sie unter den vielen Softwareunternehmen dasjenige, das Ihren Bedürfnissen perfekt entspricht. Sie müssen nicht für eine riesige Lösung bezahlen, die Sie nur zu 3% nutzen werden! Agilität, Flexibilität, Modularität sind die Schlüsselwörter, um Ihre CRM-Lösung auszuwählen.

 

Jetzt kennen Sie die wichtigsten Vorteile eines CRM. Die Implementierung eines solchen Tools bringt Ihnen mehr Effizienz, hilft Ihnen, Ihr Kundenwissen zu verbessern, Ihre Produktivität zu steigern…. Und keine Sorge im Hinblick auf das Projektmanagement im Zusammenhang mit der Implementierung der Software, Experten stehen Ihnen zur Verfügung.

Also, bist du überzeugt? Sind Sie bereit, Ihr CRM-Projekt zu starten? Fordern Sie hier eine kostenlose Demo an 😉

CRM-Tool Produktivität Zusammenarbeit